MAURIZIO LUTZENBERGER BERGFÜHRER

Klettertouren

roccia6

Das Klettern ist ein Lebensgefühl – so einfach ist das. Klettern erlaubt mir, mich zu konzentrieren. Man muss seinen Geist öffnen, um den Stein zu sehen, zu lesen, um seinen Körper zu fühlen. Wenn man wirklich konzentriert ist, hat man keine Zeit, an andere Verpflichtungen zu denken. Oder an etwas Unangenehmes. Es ist eine Art Flucht. Ja, ich liebe es, aufzugehen in der Aufgabe, ganz engagiert zu sein. Aber auch die physische Seite ist wichtig. Man fühlt sich kraftvoll und graziös, braucht zugleich Beweglichkeit und Kraft. Man muss auf seinen Körper hören können.
(Lynn Hill 2010)


Klettern an den Drei Zinnen:roccia7

Wahrscheinlich hat kein anderer Berg der Welt das Interesse so vieler Bergsteiger auf sich gezogen, wie die Drei Zinnen-Gruppe. Die monumentale Schönheit und die außerordentliche Geometrie der Wände haben viele Alpinisten angezogen und sie verleitet, etwas eigenes zurückzulassen; als ob sie sich in der Geschichte mit dem Satz "ich war auch hier" verewigen wollten. Grohmann, Innerkofler, Preuss, Dülfer, Comici, Cassin haben unvergleichbare und tollkühne Routen geschaffen, sie haben auf diesen Wänden ganze Seiten Alpingeschichte geschrieben. Heute noch versuchen junge hervorragende Bergsteiger unermüdlich ihre eigenen Linien in den Fels zu zeichnen. Die Drei Zinnen sind großzügig, sie schenken jedem interessante Begehungen, die reich an Geschichte und fantastischen Panoramen sind.

Klassische Klettertouren (IV°-V°):
- 1 Teilnehmer : ab € 300 / Tag.
- 2 Teilnehmer : ab € 350 / Tag
Für Buchungen über mehrere Tagen vereinbaren wir ein Pauschalpreis. -
Terminkalender

Klettern in der Rosengartengruppe:roccia1

Schlendert man durch Bozen, ist es unmöglich, dass einem die zerschnittenen Felswände des Rosengartens nicht auffallen. Am Abend leuchtet er in feinen Rottönen und bietet ein grandioses Naturschauspiel. Für die Kletterer aus Bozen und Fassa war der Rosengarten immer schon eine Art Spielplatz, an dem die unmöglichsten Abenteuer bestanden wurden. Winkler, Piaz, Steger, Eisenstecken und viele weitere haben hier abwechselnd in über einem Jahrhundert wunderschöne und tollkühne Routen entdeckt. Hier kann man von messerscharfen Kanten aus den Blick gegen den Horizont richten und sich die Touristen vorstellen, die diese Bergspitzen durch die Windschutzscheibe ihrer Autos bestaunen. Vielleicht ist es ein bisschen so, als ob man die Erde vom Mond aus betrachtete.

Klassische Klettertouren (IV°-V°):
- 1 Teilnehmer : ab € 300 / Tag.
- 2 Teilnehmer : ab € 350 / Tag
Für Buchungen über mehrere Tagen vereinbaren wir ein Pauschalpreis.
Terminkalender


Klettern in der Sellagruppe:roccia2

Die Sellagruppe ist von allen Seiten her betrachtet eine riesige Felshochfläche, die allseitig mit senkrechten Wänden abstürzt. Wegen der leicht erreichbaren Felswände und der Vielzahl von Routen in jedem Schwierigkeitsgrad kann sie zweifelsohne als die meistbesuchteste Dolomitengruppe bezeichnet werden. Die gute Qualität des Felsen und die relativ einfachen Abstiege sind Garantie dafür, dass man sich hier auch an jenen Tagen unterhalten kann, an denen die Wetterbedingungen eher enttäuschend sind. Die Straße, die den Sella umgibt, macht es möglich, in jeder Jahreszeit die geeignetste Ausrichtung zu wählen. Normalerweise kann man hier zwischen Mitte Juni und Mitte Oktober herrliche Klettertage verbringen.

Klassische Klettertouren (IV°-V°):
- 1 Teilnehmer : ab € 300 / Tag.
- 2 Teilnehmer : ab € 350 / Tag.
Für Buchungen über mehrere Tagen vereinbaren wir ein Pauschalpreis.
Terminkalender


Klettern im Sarcatal, Gardasee:roccia5

Arco und das Sarcatal haben sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten und meist besuchten Kletterzentren Europas entwickelt. Der Hauptgrund dieses Zuflusses ist wohl die Vielfalt an Kletterfelsen, die hier an jeder Ecke vorzufinden sind. Unzählige Felswände in allen Formen und Größen mit tausenden abgesicherten Kletterrouten jeder Art, Schwierigkeit und Länge stehen zur Verfügung. Von kurzen bestabgesicherten Plaisir-Routen bis zu den langen moralischen Horrortrips hat man hier nur die Qual del Wahl. Das angenehme Klima das ganze Jahr über, die ausgezeichneten Infrastrukturen und der meist bequeme Zugang zu den Kletterfelsen tragen zusätzlich zur Beliebtheit dieser Gegend bei.

Klassische Klettertouren (IV°-V°):
- 1 Teilnehmer : ab € 300 / Tag.
- 2 Teilnehmer : ab € 350 / Tag
Für Buchungen über mehrere Tagen vereinbaren wir ein Pauschalpreis.
Terminkalender

Grundkurs Klettern, (3 Tage am Falzarego Pass):roccia3

Klettern ist eine besonders faszinierende Bergsportart die sich zu Recht immer mehr Beliebtheit erfreut. Heute, objektiv gesehen, ist sie sicherer den je. Voraussetzung ist allerdings, dass man die modernen Techniken beherrscht. Im einen gut aufgebautem Kurs, findet jeder die Möglichkeit, zum Erlernen, Vertiefen, und Perfektionieren der Sicherungs- und Klettertechnik. - Klettertechniken, - Knotentechnik und Sicherungsmethodik - Standplatzbau und Umgang mit mobilen Sicherungsmitteln.

Preis : (Nur Kurs - 3 Kurstage - 3 bis 4 Teilnehmer) : € 300.- / Prs. Terminkalender